ARCHITEKTURBIENNALE VENDEIG 2016

 Broschuere Venedig (Broschüre)         

Renate Krammer – Raumaneignungen

Renate Krammers Konzept für die Ausstellung „Time-Space-Existence“ sieht vor, einen Raum nicht mehr über die konventionellen Parameter Länge mal Breite mal Höhe zu bestimmen, sondern durch spezifische Intensitäten, die eine andere Raumwahrnehmung bedingen. Das Ziel ist nicht einfach nur einen Raum zu betreten und mehr oder weniger in ihm zu sein, sondern mit diesem Raum in Beziehung zu treten, mit ihm zu Interagieren, wodurch eine nachhaltige Raumerfahrung generiert wird, denn Raum wird spätestens seit dem „Spatial Turn“ nicht mehr als kartesianische Kiste begriffen, sondern als Möglichkeitsfeld, als kulturelle Größe. more

(Text englisch)